Haarbürsten für entspannende Haarpflege von außen

Mai 19, 2016  |  News-Blog

Haare müssen während ihres Wachstums einiges an äußeren und inneren Strapazen erdulden. Mit dem richtigen Werkzeug zum Kämmen erhalten sie täglich von außen buchstäbliche „Streicheleinheiten“, die sich deutlich auf die Haarqualität auswirken. Vor allem für langes und dichtes Haar ist eine Haarbürste gut geeignet.

Pflege von außen für eine glattere Haarstruktur

© pixabay.com

© pixabay.com

Die äußeren Haarzellen werden durch Umweltschmutz, Colorationen, Haartrockner und andere Einflüsse täglich, mindestens wöchentlich beansprucht. Durch regelmäßiges, gründliches Kämmen kann ein besänftigender Effekt erzielt werden, der von der Kopfhaut aus gut für das Haarwachstum ist. Eine Haarbürste gibt einer Frisur bei langem und/oder voluminösem Haar dabei eine einheitliche Richtung.

Durch diese Glättung kommt es weniger zu Verknotungen, und die Massage der Kopfhaut kann sich ausgleichend bei trockenem oder fettigem Haar auswirken. Tatsächlich verringert sich Haarausfall nach einer Weile, wenn die Haare täglich ein- bis mehrmals in bis zu 100 Strichen mit einer geeigneten Haarbürste Strähne für Strähne durchgekämmt werden.

Die optimale Haarbürste pflegt ohne Kraftaufwand

Falls beim Kämmen die Haarbürste wieder und wieder in einer verknoteten oder strubbeligen Haarsträhne hängenbleibt, dann kann dies durchaus an der Bürste selbst liegen. Die optimale Haarbürste:

  • passt zur vorhandenen Haardichte und -struktur,
  • hat eine kämmfreundliche Anordnung der Borsten und
  • besteht vorzugsweise aus Tierhaaren

Tierhaare ähneln der Struktur des menschlichen Haares, wodurch das Durchkämmen besonders natürlich und schonend erfolgt. Anders als Kunststoffborsten nehmen Borsten aus Tierhaar, zum Beispiel vom Wildschwein, Fett von den Haaren ab, welches im Laufe des Tages von der Kopfhaut dort abgelagert wurde. Dennoch trocknen die Haare durch die Behandlung mit einer Haarbürste aus Wildschweinborsten nicht aus. Ganz im Gegenteil: Bei trockenem Haar wird eine zusätzliche Strapaze durch die sanfte Art des Kämmens vermieden und somit dessen Struktur geschont.

Fazit

Durch das regelmäßige Kämmen mit einer Haarbürste werden lange oder dichte oder lockige Haare schonend von außen gepflegt. Dies reduziert Zeichen von Stress und unterstützt eine gesunde Haarstruktur. Zugleich wird dabei die Kopfhaut massiert, was ein gesundes Haarwachstum generell unterstützt. Gut sind für den sanften Effekt Haarbürsten aus Tierhaaren geeignet, da deren Borstenstruktur der des menschlichen Haares ähnelt.


9 Comments


  1. Die Pflege der Haare ist sehr wichtig und sollte daher nicht mit billigen und Produkte von mangelnder Qualität bearbeitet werden.

    Der Artikel ist sehr gut geschrieben.

    Daumen hoch :-))

  2. Ein Super Beitrag über Haare , nach einem stressigen Tag kann ich mir so eine Kopfhaut Massage gut vorstellen.

  3. Hey bin gerade zufällig auf diese Homepage gestoßen und bin hier wohl einer der seltenen männlichen Leser. Lasse meine Haare jetzt seit circa 8 Monaten wachsen und habe mich nie zuvor mit dem Thema Haare und dessen Pflege auseinander gesetzt. Jetzt wo sie aber immer länger werden, will man sie ja doch Pflegen :)

    Gibt ein paar super Tipps hier :)

    Grüße Dietrich

  4. Besonders Frauen nehmen viel in Kauf, damit ihre Haare schön aussehen, und gleichzeitig schädigen sie damit den Haarfasern. Die Art und Weise, wie Sie sich täglich kämmen, und die Produkte, die Sie dafür verwenden, können dafür verantwortlich sein, dass das Haar schwach und brüchig wird. Dies sollten wir nicht vergessen.

  5. Vielen Dank für den Beitrag! Ich werde ab sofort meine Haare regelmäßig kämmen.

  6. Hallo zusammen,

    es gibt auch einige Tipps in Sachen Ernährung, die uns helfen das Haar stärker zu machen.
    Zum Beispiel Vitamin A, dieses stärkt die Haare enorm. Kupfer verbessert die Haarstruktur und Zink fördert das Haarwachstum. Ich bin kein Freund von chemsischen Produkten. Natürliche Inhaltsstoffe reichen dabei völlig aus und schonen meistens den Geldbeutel :)

  7. Interessanter Beitrag – ich bin eher so der Typ der seine Haare garnicht kämmt und wild rumfliegen lässt – und so sehen sie auch aus :D

  8. Hey, toller Beitrag! Ich habe bisher mir meine Bürsten immer nur bei DM gekauft. Vielleicht sollte ich da doch mal etwas mehr Geld investieren. Du hast das wirklich super erklärt… Werde mir wohl mal eine Wildschweinbürste zulegen… :-)

  9. Sehr schöner Beitrag, Ich denke, das man mit regelmäßiger Pflege viel erreichen kann. gepflegte Haare, machen immer einen guten Eindruck. Denke das ist wie bei Fuß oder ZehnNägeln. Da, sollte man auch in regelmäßigen Abständen, sich um die Pflege kömmern.

Leave a Reply