Der Mondkalender 2015 – Beste Zeit zum Haare schneiden?

Innerhalb eines Monats durchläuft der Mond alle zwölf Tierkreiszeichen, wobei er sich in jedem der Zeichen immer länger als zwei Tage aufhält (“steht”). In diesem Zeitraum konzentriert sich die Energie des Mondes ausschließlich auf das im Augenblick geltende Tierkreiszeichen.

Jedes dieser zwölf Tierkreiszeichen ist einem bestimmten Körperteil des Menschen zugeordnet: Die Reihung der Zeichen geschieht chronologisch (beginnend mit dem Widder als erstem Tier, hin zum “Schlusslicht” Fisch), die Reihenfolge am menschlichen Körper passiert “von oben nach unten” (vom Kopf bis zu den Füssen).

Dementsprechend wirkt nun der Mond im Widder – als chronologisch erstes Zeichen – auf den “obersten Bereich” des Menschen, nämlich den Kopf; nach derselben Logik wirkt der Mond im Fisch auf die Füsse.

Haare schneiden nach dem Mondkalender

Den größtmöglichen Einfluss auf unsere Haare hat der Mond, wenn er im Löwen steht. Haarbehandlungen sind effektiver, die Haare werden kräftiger und vitaler. Auch dem Vollmond wird eine besondere Wirkung nachgesagt: Im Vollmond geschnittenes Haar fällt besser und wirkt gesünder.

Der zunehmende Mond beschleunigt das Haarwachstum und verbessert seine Aufnahmefähigkeit. Diese Phase ist daher ideal für alle, die ihr Haar färben oder tönen möchten: Die Produkte werden besonders gut aufgenommen, das Farbergebnis wirkt intensiver und leuchtender. Diese Zeit ist auch ideal, um Kurpackungen und Öle einzuarbeiten; die Haare profitieren nun ganz besonders davon.

Der abnehmende Mond sorgt dafür, dass sich unser Haarwachstum verlangsamt.

Eine Frage des richtigen Zeitpunkts

Prinzipiell ist ein Haarschnitt sowohl bei zunehmenden, abnehmendem als auch bei vollem Mond möglich – immer in Abhängigkeit davon, welches Ziel Sie erreichen möchten.

Soll das Ergebnis besonders kräftigend auf Ihr Haar wirken, so ist ein Frisörbesuch während einer Vollmondphase oder während des abnehmenden Monds möglich. Speziell Kurzhaarschnitte profitieren von Abnehmphasen: Das Haar wächst zwar langsamer nach, ist dafür aber voluminöser und kräftiger.

Für Menschen, die ihre Haare gerne möglichst lange wachsen lassen und nur für einen Spitzenschnitt den Frisör aufsuchen, lohnt es sich, auf eine zunehmende Mondphase zu warten. Die Haare wachsen trotz Spitzenschnitt viel schneller nach.

Empfehlung der Redaktion: Der Mond 2015 als Abreißkalender bei amazon.de!
Der Tageskalender mit allen wichtigen Informationen – übersichtlich strukturiert

Die wichtigsten Daten für 2015

Vollmondtage: 5. Jänner, 4. Februar, 5. März, 4. April, 4. Mai, 2. Juni, 2. und 31. Juli, 29. August, 28. September, 27. Oktober, 25. November, 25. Dezember.

Zunehmende Phasen: 22. Jänner bis 2. Februar, 19. Februar bis 4. März, 20. März bis 3. April, 18. April bis 3. Mai, 18. Mai bis 1. Juni, 17. Juni bis 2. Juli, 16. Juli bis 30. Juli, 15. August bis 29. August, 14. September bis 27. September, 13. Oktober bis 27. Oktober, 12. November bis 25. November, 12. Dezember bis 25. Dezember.

Abnehmende Phasen: 6. Jänner bis 18. Jänner, 5. Februar bis 17. Februar, 7. März bis 18. März, 5. April bis 16. April, 5. Mai bis 16. Mai, 4. Juni bis 14. Juni, 3. Juli bis 14. Juli, 2. August bis 12. August , 31. August bis 11. September, 29. September bis 11. Oktober, 29. Oktober bis 10. November, 27. November bis 9. Dezember.