Arganöl für die Haare?

Oktober 29, 2012  |  Tipps & Tricks

Einige haben es schon gehört, viele kennen es aber garnicht: Arganöl. Hier könnt ihr nachlesen wie Arganöl euren Haaren helfen kann schneller zu wachsen!

Arganöl für die Haare?

 

Arganöl wird aus dem in Marokko beheimaten Arganbaum gewonnen. Bereits seid Jahrhunderten gilt Arganöl als Wundermittel für schöne und schneller wachsende Haare und wird auch hierzulande immer populärer. Dies auch nicht ohne Grund: Das Öl besteht zu einem hohen Anteil an natürlichen Antioxidantien die das Haarwachstum fördern und die Kopfhaut schützen.

Welche Wirkung hat das Öl auf meine Haare?


Arganöl ist ein fantastischer Feuchtigkeitsspender und beugt Haaraustrocknung vor. Laut diversen Studien lindert es zudem Haarausfall und unterstützt zugleich das Haarwachstum. Bei regelmäßiger Anwendung werden die Haarwurzeln gestärkt und dünnem, leicht brechendem Haar wird mit dem Öl vorgebeugt.

 

Tipps zur Anwendung

Bei trockenem Haar etwas Arganöl in die Kopfhaut und die Haare einmassieren und mit einem vorgewärmten Handtuch umwickeln, 30 Minuten wirken lassen und danach gründlich abspülen. Wenn du nur trockene Haarspitzen hast reicht es das Öl gründlich in die Spitzen zu massieren.

Bei Haarausfall 2 Esslöffel Arganöl mit ca. 5 Tropfen Thymianöl vermischen und mit kreisenden, leichten Bewegungen in die Kopfhaut massieren. Viele Menschen schwören auf Arganöl bei Haarausfall, inklusive mir!

Um das Haarwachstum zu fördern empfiehlt sich eine Arganöl-Haarmassage(1 – 2 mal die Woche). Hierzu werden  4 Teelöffel Arganöl mit etwas Schwarzkümmelöl vermischt und in die Kopfhaut massiert. Danach nehmt ihr eine Plastikhaube (o.ä.) und bedeckt diese mit einem warmen Handtuch. Nach ca. 40 Minuten könnt ihr eure Haare gründlich mit einem milden Shampoo auswaschen.

Persönliches Fazit

Spitze! Mit diesem Öl macht ihr sicher nichts verkehrt. Ich benutze es seid ca. 3 Jahren und könnte es mir nie wieder wegdenken :) Die Haare strahlen regelrecht nach der Anwendung und fühlen sich einfach total weich an. Ich litt teilweise auch an leichtem Haarausfall und seid der Behandlung ist das Thema so gut wie vom Tisch. Der schönste Aspekt ist aber natürlich der, dass Arganöl das Haarwachstum fördert! Davon bin ich fest überzeugt und diverse Studien belegen das auch. Zur Zeit nutze ich das Gold of Morocco Haaröl (amazon.de) sowie die Pflegeprodukte von Moroccanoil (amazon.de) und bin sehr zufrieden. In diesem Sinne: fröhliches “einmassieren” ;)

 


11 Comments


  1. Ich persönlich habe bis jetzt sehr gute Erfahrungen gemacht mit Argan Öl. Klar sind in den meisten produkten Silikone drinnen. Aber ganz ehrlich, mein Haar braucht diese Silikone, sonst liegen die null. Natürlich gibt es auch Nachteile, aber mit hochwertigem Arganöl von Marrocanoil bin ich bis jetzt am Besten gefahren.

  2. Ich habe ebenfalls nur gute Erfahungen mit Arganöl gemacht. Nutze es jetzt schon seit kanpp einem halben Jahr und habe schon das Gefühl, dass meine Haare schneller wachsen. Kann aber natürlich auch sein, dass es mir nur so vorkam.

  3. eine Freundin ist gerade in Marokko, vllt frag ich sie mal, ob sie mir so eine Flasche mitbringt.
    Vielen lieben Dank für den Tipp ;)

  4. Ich habe lockiges Haar, was aber ziemlich trocken ist und auch noch frizz hat. Habe mir jetzt vorgenommen, einmal die Woche eine Haarkur zu machen. Ich wollte aber wissen, wie oft ich das Arganöl benutzen soll? Jeden Tag in die Spitzen etwas verteilen? Ich brauche das Öl nicht direkt in die Kopfhaut einmassieren, weil meine Haare dazu neigen, schnell fettig zu werden, deshalb würde ich es nur in die Spitzen verteilen.

    PS: Die Seite ist echt toll! Mein Kompliment!

  5. Ui, noch so ein rundum positiver Bericht zu Arganöl. Ich glaub, ich kauf mir jetzt auch endlich eine Flasche Arganöl. Ich habe nämlich immer mit Spliss zu kämpfen, vielleicht kann ich den ja somit im Zaum halten! lg Elisabeth

  6. Erstmal Danke für diesen guten Beitrag und die vielen hilfreichen Tips. Ich habe selbst das doch sehr wertvolle Arganöl ausprobiert und bin sehr begeistert. Schon kleinste Mengen können bei einer dauerhaften Anwendung schon fast Wunder wirken.

  7. Erstmals Danke für den tollen Beitrag!

    Ich habe schon seit längerem Arganöl im einsatzt (lockige Haare) und bin eigentlich rundum zufrieden. Es gibt auch genügend reine Arganöle zum kaufen auch bei Amazon und die enthalten keine Silikone – hoffentlich :)

    Lg Lena

  8. Sehr Schöner Beitrag hat mir gut gefallen, aber wie ist es bei Kompletten Kahlen Kopf hilft da etwas weiter.

  9. Also mein Vater ist Marokkaner,daher bin ich jedes Jahr dort um meine Familie zu besuchen,u ich hab mir dort Argan Öl geholt u es ist super.Nicht nur für die Haare sondern für fasst alles :D Haut,Haar,Körper … Es ist einfach toll :) empfehle ich jedem

  10. Arganöl ist wirklich Super! Habe gute Erfahrungen damit gemacht! Es ist auch nachhaltig einsetzbar, also es pfegt und baut die Haare nachhaltig auf!

  11. Ich muss ehrlich sagen, ich feier Argan Öl. Aber mehr für die Haut als für die Haare :D

Leave a Reply